Freitag, 11. Juni 2010

Sandmonster




Für die Hunde gibt es nichts schöneres sich nach einem langen, heißen Tag am Abend im Grunewaldsee abzukühlen. Danach wird dann getobt bis der Arzt kommt. Man könnte meinen das Spiel heißt: "Wer schafft es am meisten Sand mit nach Hause zu nehmen". Leider hat mein Hund gewonnen...

Die Fotos sind qualitativ nicht der Hit, denn es sind nur Handyschnappschüsse, die ich Euch aber nicht vorenthalten wollte.

Wünsche Euch ein tolles Wochenende! Und viel Spaß beim Fussball gucken ; )

Kommentare:

  1. Na das sind doch tolle Blder, ich kenne das auch von meiner Cara. Hunde lieben das einfach und ich denke, sie kühlen sich einfach damit ab.

    dir noch ein schönes Wochenende Anita

    AntwortenLöschen
  2. ...schön wenn Hunde sich austoben dürfen :))

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Laura,
    da kann meine kleine Maus auch mithalten, wenn's darum geht, wer am meisten Sand mit nach Hause bringt. Sie schaufelt immer alle Taschen voll :-)
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. ....so soll es ja auch sein !!! Zumal die Hunde am Grunewaldsee ja auch noch wirklich Auslauf haben. Ich kenne ihn gut - Ich habe als Kind dort am See gespielt und später selbst in Grunewald gelebt. Da bin ich jeden Tag mit dem Fahrrad und Einstein zum See gefahren - wir haben die tägliche Zeit dort immer sehr genossen. Und irgendein Spielkamerad war immer da.
    Ich werde bei diesem Post glatt ein wenig wehmütig - trotzdem danke dafür. Wir haben ja nun unser Paradies für uns UND die Hunde hier bei Angermünde gefunden. Auch wenn auch im Paradies gearbeitet wird - aber halt mit anderer Lebensqualität als in der Stadt - dafür mit Ladenräumen auf dem Hof.
    Herzliche Grüße und viele schöne Spaziergänge am See wünscht
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  5. Zauberhaft dreckige Wuschels.... meiner ist für sowas zu brav und zu herzkrank... andere fluchen, ich würde mich über bisl Blödsinn von ihm freuen... vielleicht kommt´s ja irgendwann, es geht ihm langsam nach 4 Jahren besser :-)
    tierische Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen