Sonntag, 10. Januar 2010

Wild im Wald




Bei unserer heutigen Runde um den komplett von Schnee bedeckten Grunewaldsee, haben wir mal wieder ein Wildschwein getroffen. Zum Glück allein und hinter einem Zaun. Da aber der Zaun ein paar Meter weiter aufhörte, und da wo ein Wildschwein ist, meist auch noch andere um die Ecke kommen, sind wir dann schnell weitergegangen....

Kommentare:

  1. Liebe Laura, ich wollte Dir gestern schon einen Kommentar hinterlassen, aber dann hat es mitten unterm Schreiben "Peng" gemacht und der Strom war weg!!!!
    Deine Bilder sind ein Traum, da bekomme ich gleich wieder Lust auf die Alpen!
    Ich wünsche Dir noch ein glückliches, neues Jahr!!!!
    GGLG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Kann ich verstehen ;-) Wenn ich eine Wildschweinsuhle im Wald sehe, ist mir auch jedes Ästeknacken zuviel....
    und ich mache, dass ich davon komme. Allerdings haben wir es auch schon erlebt, dass wir friedliche an einem Bach in Norwegen geangelt haben, nicht wissend, dass sich dort, genau einen halben Tag vorher, stundenlang ein Bär vergnügt hat. Na, dann doch lieber ein Wildschwein ;-)

    Viele Grüße von Pillepalle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kaura,
    Säue sind toll ! Ich habe auch erst heute ein Bild von Wildsäuen veröffentlicht, ich finde die soo klasse, und in der Regel sieht man die ja auch nicht, weil sie sehr scheu sind. Aber eigentlich würde ich in freier Wildbahn lieber auch keiner begegnen......
    Wie schön dass Du noch ein Foto machen konntest !
    Eine wundervolle Woche wünscht
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Uaaaaahhhhh, die laufen Dir einfach so über den Weg? Da würde ich glaube ich auch sehen dass ich weiter komm!

    Aber das Foto ist total toll!

    LG Mila, die froh ist dass es hier im Wald keine Säue gibt!

    AntwortenLöschen